travel.blackwork

Unterwegs – Ein photgraphischer Reiseblog

Party, Geburtstage und Porn-Art in the Jungle

Die Monkey-Bar feiert die Saisoneröffnung mit Livemusik. Jaeb feiert Ihren Geburtstag und zwischendurch erkunde ich die Insel und entdecke einen Porn-Art Skulpturen Park.

Am 15. Dezember eröffnete Micky seine Strandbar mit einem wirklich schönen und guten Livekonzert. Eine wirklich gute und zum Ambiente passende Reggae Band und einer Retro-Rock Combo die irgendwo zwischen Jimy Hendrix und Pink Floyd anzusiedeln sind. Großartige Musiker! Die selbe Band hat dann am nächsten Tag im Riverside bei Jaeb’s Geburtstag gespielt. Leider eher die Blues-Rock Schiene aber gut…ein schöner Abend war es auf jeden Fall.

Während diese beiden Party’s eher von Touristen dominiert waren ging es bei Non’s Geburtstag im Thai-Style weiter.

Eine Local Party mit Local Band und ausgelassen feiernden Menschen.

Zwischendurch habe ich immer mal wieder mit dem Roller die Insel erkundet und bin dabei auf einen Skulpturen Park der „besonderen“ Art gestossen. Ein wenig abseits der Straße in der Nähe vom Koh Mak Resort findet man zwischen Hühnerzucht und Dschungel „The Kingdom of Somchai’s Affection“. Einen Erotic-Art Skulpturenpark der von einem verstorbenen Burmesen auf der Insel geschaffen wurde. Alles andere als jugendfrei und schon eher Porn-Art. Skuril, fremdartig und faszinierend. Somchai war ein einfacher Arbeiter der all sein Geld in den Beton für seine Skulpturen gesteckt hat um seinen Fetisch auszuleben.

Weiter Beitrag

© 2019 travel.blackwork

Thema von Anders Norén